Logo des Berufskolleg Nord

Berufsfachschule II für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Freude am Kochen, Interesse an unterschiedlichen Nahrungsmitteln und Ernährungskonzepten und Spaß am Umgang Menschen – Wenn du dich jetzt wiedererkannt hast, solltest du schon jetzt die Weichen entsprechend stellen und eine Zukunft im Bereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement wählen. Die einjährige Berufsfachschule vermittelt dir bereits Grundwissen in diesem Bereich und bereitet dich optimal auf eine Ausbildung in der Gastro vor.

Kochen in Küche und Lernrestaurant

Verbesserung von Ausbildungschancen

Wissen was gute Ernährung ausmacht

Dauer:
1 Jahr

Ziel:
Mittlerer Schulabschluss (10B)

Standort:
Alsdorf

Was machst du im Bildungsgang?

Der Unterricht der Berufsfachschule 2 für Ernährungs- und Versorgungsmanagement ist in drei Lernfelder gegliedert:

  • Zielgruppengerechte Produkte erstellen und vermarkten:
    • Die immer differenzierter werdenden Bedürfnisse verschiedener Personengruppen stehen hierbei im Vordergrund. Es werden verschiedene Trends, wie vegetarische oder vegane Ernährung oder spezialisierte Ernährungsformen z. B. für Allergiker betrachtet.
  • Dienst- und Serviceleistungen kundenorientiert ausführen und vermarkten:
    • Sach- und fachgerechtes Arbeiten im a la carte und Bankettservice, mit Getränke-, insbesondere Weinservice. Wahrnehmung der Gastgeber*innenfunktion gegenüber den Gästen.
  • Betriebsorganisation, insbesondere Produktionsfaktoren sinnvoll und ökonomisch einsetzen:
    • Warenwirtschaft (Arbeiten im Magazin-bedarfsgerechte Bereitstellung von Waren, Ermittlung von Kennzahlen, Bestellwesen) Vorbereitung für Kalkulation
    • Ermittlung der Personalkosten, Vorbereitung für Kalkulation
    • Ermittlung der Kosten für Produktionsmittel Vorbereitung für Kalkulation, Einkaufs- und Verkaufspreiskalkulation, Maßnahmen zur Absatzförderung
  • Personenbezogene Versorgung durchführen:
    • Hierbei steht die Bewirtung von Gästen im Mittelpunkt, die eine besondere Beachtung bestimmter Bedürfnisse benötigen. Diese können z. B. aufgrund von Alter, situationsbedingter Fähigkeiten oder spezieller Bedürfnisse und Gewohnheiten bestehen.

Wie kann es weitergehen?

  • Berufsausbildung (insbesondere im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft mit Schwerpunkt Gastronomie)
  • Fachabitur z. B. an der HöTek oder Höha des BK Nord
  • bei Q-Vermerk: Abitur, z. B. mit technischem oder auch wirtschaftlichem Schwerpunkt

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss Klasse 10
  • Freude an Berufen im Gastrogewerbe
  • Interesse an Nahrungsmitteln, Koch und dem Gastgewerbe

Berufskolleg Nord
der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de

Berufskolleg Nord der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Berufskolleg Nord
der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de