Logo des Berufskolleg Nord

Verwaltungsfachangestellte_r
(Schwerpunkt kommunale Verwaltung)

Wir bieten dir am Berufskolleg Nord einen anspruchsvollen Unterricht mit berufsnahen Lernsituationen und Rechtsfällen und bereiten dich mit verschiedenen digitalen Lernsystemen auf diesen vielseitigen Beruf vor. Die Schule ist technisch sehr gut ausgestattet, der Unterricht wird durch Digitalisierung unterstützt und teilweise auch per Videokonferenz und Lernplattformen wochenweise zu Hause fortgesetzt. Unsere Lehrkräfte sind gut ausgebildet, sind auch außerhalb des Unterrichts per Nachricht oder Videokonferenz erreichbar und wir setzen zum Teil nebenamtliche Kräfte ein, die neben ihrer Tätigkeit bei der kommunalen Verwaltung für ein paar Stunden bei uns unterrichten und ihre praktische Erfahrung einbauen können. Unterstützt werden wir vom Studieninstitut Aachen, das zusätzlichen praxisnahen Unterricht verpflichtend anbietet. Die Zwischen- und Abschlussprüfungen sind nicht, wie in vielen Berufen, anonym, sondern du kennst deine Prüfer_innen aus dem Unterricht unserer Schule oder des Studieninstituts und du wirst so gezielt auf die Prüfungen vorbereitet.

anspruchsvoll und praxisnah

digital (bring your own device)

teilweise Distanzunterricht (keine Fahrtkosten)

keine anonymen Abschlussprüfungen

Dauer:
3 Jahre

Ziel:
Verwaltungsfachgestellte_r

Standort:
Herzogenrath

Was machst du im Bildungsgang?

1. Jahr:

  • allgemeine Wirtschaftslehre: u.a. Rechtliche Grundlagen des Ausbildungsberufs, Ausbildungsverträge, Grundlagen Personalwesen, Personaleinsatz, …
  • Verwaltungsbetriebslehre: aufgeteilt in Lernfeld 3: Beschaung (Grundlagen BWL, Preisbildung, Märkte, Ausschreibungen, Nutzwertanalysen, Kalkulationen, Lageroptimierung)
  • Lernfeld 4: Vertragsrecht, Verträge zur Güterbeschaung schließen, Leistungsstörungen (z. B. Sachmangel eines Gutes)
  • Verwaltungsrechtliches Handeln: Einordnung der Verwaltung in das staatliche Gesamtgefüge, Staatsrecht, Bürgerentscheide
  • Fach: Datenverarbeitung
  • Berufsübergreifende Fächer: Deutsch, Politik und Sport

2. Jahr:

  • Verwaltungsrechtliches Handeln: u.a. Verwaltungsverfahren durchführen, Verfahrensgrundsätze, Bescheide erstellen, Rechtseingrie vorbereiten, durchführen und überprüfen (Ordnungsrecht)
  • Allgemeine Wirtschaftslehre: u.a. Beschäftigungsverhältnisse im öentlichen Dienst, Rechtsanwendung aufgrund einfacher Fälle, Möglichkeiten der gerichtlichen Durchsetzung von Arbeitsstreitigkeiten, Tarifverträge, Nettoentgeltberechnung, Sozialversicherungen, …
  • Verwaltungsbetriebslehre: Bestände und Wertströme im System der doppelten Buchführung, Inventar, Betriebsergebnis, (Rechnungswesen)
  • Verwaltungsleistungen wirtschaftlich erstellen und kundenorientiert anbieten, Produktkataloge erstellen, Marketingkonzepte
  • Fach: Datenverarbeitung
  • Fächerübergreifender Bereich: Deutsch

3. Jahr:

  • Verwaltungsrechtliches Handeln: u.a. Rechtseingriffe vorbereiten, durchführen und überprüfen (Ordnungsrecht), Aufgaben der gewährenden Verwaltung, Verwaltungsakte /Bescheiderstellung (Sozialecht)
  • Verwaltungsbetriebslehre: Öffentliche Leistungen in alternative rechtliche Formen erbringen, Wahl der Rechtsform, Reorganisation einer selbständigen Verwaltungseinheit, Öffentliche Leistungen finanzwirtschaftlich kontrollieren und steuern, Kosten- und Leistungsrechnung
  • Allgemeine Wirtschaftslehre: Konjunkturelle Entwicklungen, nationale und internationale Wirtschaftszusammenhänge (Volkswirtschaftslehre)
  • Differenzierung: Staatsrecht und Arbeitsrecht
  • Das Fach Deutsch als berufsübergreifender Bereich

Wie kann es weitergehen?

  • Arbeit vor allem in kommunalen Verwaltungen, bei z. B. Ämtern oder Eigenbetrieben
  • Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Zweigen der Verwaltung, bei denen unterschiedliche Eigenschaften gefragt sind und die sich durch viel Kontakt oder wenig/gar keinen Kontakt zu den Bürger_innen unterscheiden (Bsp: Sozialamt, Bürgeramt, Finanzen, Bauamt, technische Eigenbetriebe, …), zunehmende Spezialisierung im Laufe des Berufslebens

Voraussetzungen

  • Formal Hauptschulabschluss (ein höherer Schulabschluss ist aufgrund der geforderten Leistungen wünschenswert)
  • Bereitschaft, sich in rechtliche Fachbereiche und Gesetze einzuarbeiten
  • Genaues, analytisches Arbeiten
  • Sozial- und Kommunikationsfähigkeiten, um Bürger_innen zu beraten und zu helfen

Berufskolleg Nord
der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de

Berufskolleg Nord der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Berufskolleg Nord
der Städteregion Aachen
info@berufskolleg-nord.de

Bardenberger Str. 72, 51234 Herzogenrath
Tel.: 02406 9991-0 | Fax: 02406 9991-10
herzogenrath@berufskolleg-nord.de

Heidweg 2, 52477 Alsdorf
Tel.: 02404 5791-0 | Fax: 02404 5791-55
alsdorf@berufskolleg-nord.de